Hygiene-Schutzkonzept/Corona-Pandemie

In der speziellen Zeit des Corona-Virus / COVID-19 sind kreative Lösungen gefragt!

Wir dürfen nach wie vor 1:1 sitzungen durchführen! selbstverständlich unter einhaltung aller vorgeschriebenen hygiene-Schutzmassnahmen. Terminbuchungen  sind möglich für 1:1-Sitzungen und für Online-zoom-sitzungen.

wir bleiben vorsichtig!

Wir haben genügend Einweg Mund-Nasen OP-Masken für Dich, wiederverwendbare Masken für uns, eine Plexiglas-Scheibe als zusätzlichen Schutz für uns beide und natürlich Hand- und Oberflächen-Desinfektionsmittel.

Kurzfristige Terminverschiebungen wegen Corona-Symptomen:

Solltest Du Corona-Symptome wie vom BAG beschrieben haben:

  • Symptome einer akuten Atemwegserkrankung (Halsschmerzen, Husten (meist trocken), Kurzatmigkeit, Brustschmerzen)
  • Fieber
  • Plötzlicher Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinns

Zudem sind folgende Symptome möglich:

  • Kopfschmerzen
  • Allgemeine Schwäche, Unwohlsein
  • Muskelschmerzen
  • Schnupfen
  • Magen-Darm-Symptome (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen)
  • Hautausschläge

oder Bedenken haben Dich angesteckt zu haben oder Dich anzustecken bitten wir Dich, den Termin so rasch als möglich abzusagen, respektive zu verschieben.
Unabhängig vom Zeitpunkt Deiner Absage bleibt dies für Dich ohne Folgekosten.

Corona Hygienekonzept in der Hypnosepraxis Bad Zurzach

Wir haben schon vor der Corona-Pandemie sehr grossen Wert auf die Hygiene in unserer Praxis gelegt. Aktuell haben wir unser Hygienekonzept in der Hypnosepraxis den Anforderungen des BAG und darüber hinaus zu Deinem und unserem Schutz angepasst. Bis auf weiteres gilt:

  • Beim Eintreten in die Praxis wirst Du zuerst deine Hände desinfizieren.
  • Wir waschen uns selbstverständlich die Hände und halten die 2 Meter Abstand ein, wenn wir nicht durch die Pandemieschutzwand geschützt sind.
  • Wir haben in jedem Raum für Dich und uns genügend Handdesinfektionsmittel.
  • Wir führen das Vorgespräch und die Hypnosesitzung hinter dem Pandemie-Schutz, einer Plexiglas-Wand durch. So sind wir alle trotz weniger Abstand als 2 Meter bestens geschützt. Dies ermöglicht es Dir und uns als Hypnosetherapeuten eine angenehme und sichere Umgebung zu schaffen.
  • Zusätzlich verwenden wir Mund-Nasenschutz-Masken.
  • Nach jeder Sitzung wird alles mit speziellen vom Fachhandel gelieferten Desinfektionsmitteln gereinigt. Die Plexiglaswände (Pandemieschutz), Liege, Sessel und Tisch im Vorgesprächsraum, alle Türfallen und natürlich auch das WC mit Lavabo und Wasserhahn. Allfällig benutzte Papiertaschentücher und Abfälle werden nach der Sitzung direkt in Plastiksäcken verschlossen und der Grauabfuhr übergeben.